Neuen Kommentar schreiben

Oregon Scientific WMR 200 Empfang verbessern erhöhen

  • Posted on: 14 July 2016
  • By: Markus
Deutsch

Um den Empfang der Wetterstation WMR 200 von Oregon Scientific zu verbessern, kann man ein Kommunikationsmodul von Aurel einbauen. Außerdem kann man die Original Antenne austauschen.

In meinem Fall reichte der Einbau der Platine von Aurel aus. Der eigentliche Einbau ist recht einfach möglich, lediglich das Öffnen des Gehäuses gestaltet sich etwas schwer wenn man den oberen Kunststoffrahmen nicht zerstören möchte.

Als erstes muss der obere Rahmen entfernt werden, unter diesem sind die Öffnungen wo sich die Schrauben befinden die das Gehäuse zusammenhalten.

Der Rahmen ist mit Doppelklebeband befestigt. Allerdings klebt das Klebeband so stark, das sie nicht versuchen sollten den Rahmen so zu entfernen. Er bricht sehr leicht.

Deshalb habe ich ihn mit einem Haar Fön erwärmt. Es dauerte recht lange und ganz perfekt ist mir dies nicht gelungen. Der Rahmen ist nicht gebrochen, allerdings an einer Seite leicht verformt (verschmolzen) da der Kunststoff  zu heiß geworden ist. Ich habe immer extrem leicht gezogen. Stück für Stück.

Danach habe ich den Rahmen so weggelegt das er nicht verschmutzt, denn ich hatte keinen neuen Kleber. Das ist auch gelungen bis auf eine Ecke die nicht ganz fest ist.

Nach dem man den Rahmen entfernt hat kann man die Schrauben lösen und vorsichtig das Gehäuse öffnen da die obere und untere Hälfte durch Kabel verbunden sind.

Anschließend kann man vorsichtig die alte Platine ablösen, auch sie ist wieder mit einer Art Doppelklebeband befestigt. Es war auch etwas Kraft nötig zum Ablösen.

Anschließend habe ich die Kabel abgelötet an der Platine. Es ist ohne Kabelverlängerung gut möglich die neue Platine zu installieren. Dazu habe ich den GND Pin rechts etwas nach rechts gebogen, so das der massive Draht rechts direkt verbunden werden kann.

Alle weitern Drähte müssen wie auf dem Bild verbunden werden.

Das heißt die Antenne an den vorletzten Pin von rechts neben GND.

Dann erneut am nächsten Pin von rechts GND anschließen (roter Draht).

Der Pin 11 der als nächstes vorhanden ist bleibt unbelegt, wie auch der Pin 13 daneben.

Anschließend an Pin 14 DAT anschließen und noch an Pin 15 VCC. Wo was ist sieht man außerdem oben auf der Platine an der Beschriftung, an der rechten Seite.

Anschließend habe ich noch die Platine und die Kabel oben etwas mit Heißkleber befestigt.

Nun nur noch das Gehäuse wieder zusammenschrauben und Rahmen wieder andrücken Fertig.

Bestellen kann man die Platine beispielsweise bei:

http://www.tme.eu/de/details/rx-4mm3++_f/rf-kommunikationsmodule-aurel/a...

Artikel-Nr.650201138G 7,40 Euro

 

Aurel RX-4MM3++/F

 

Ca. 15,83 Euro mit Versand

 

http://www.tme.eu/de/Document/bffb17d7dfed9290c79afa53e3604064/650201138...

 

Hier noch weitere Bilder von der Station die nicht für die Beschreibung nötig sind (Aber vieleicht für andere Umbauten nützlich sein könnten):