Neuen Kommentar schreiben

Raspberry pi Weewx installieren Wetterstation Datenlogger Software Wettersoftware

  • Posted on: 29 July 2016
  • By: Markus
Deutsch

In dieser Anleitung sind auf den Bildern auch Anzeigen wo keine Eingaben gemacht werden müssen.

Die Anleitung bezieht sich auf Debian bzw. Raspbian. Eine Anleitung wie sie Raspbian installieren finden sie unter http://rothlive.de/de/content/raspberry-pi-raspbian-installieren-grundkonfiguration-ultravnc

Als erstes benötigen sie Weewx. Dazu Downloaden sie von http://weewx.com/downloads/ die weewx-3.5.0.tar.gz Datei. (Abweichender Dateiname bei neueren Versionen)

Als nächstes die Datei entpacken mit „tar xvfz weewx-X.Y.Z.tar.gz“ oder mit Doppelklick auf die Datei im Download Ordner.

Anschließend in der Konsole mit „cd weewx-X.Y.Z“ (x y durch die passende Version ersetzen so dass es halt der Dateiname ist.) zu den gerade entpackten Daten ins Verzeichnis wechseln.

Es sollte nun geprüft werden ob auch Python installiert ist mit „python –V“ dies ist beim Raspberry normal der fall. Ansonsten Python mit „sudo apt-get install python“ installieren. Wichtig mit der Python Version 3 funktioniert das Programm nicht. Also Version 2.7 installieren wie oben beschrieben.

Vor der eigentlichen weewx Installation sollten sie  noch einige Python Erweiterungen installieren.. Sonst kommt eine Fehlermeldung. „No module named configobj

Also geben sie nacheinander die unten stehenden Befehle ein.

“sudo apt-get install python-configobj”

„sudo apt-get install python-serial“ (Bei serial Anschluss der Station)

„sudo apt-get install python-usb“  (Bei USB Anschluss der Station (WMR 200) )

„sudo apt-get install python-cheetah”

“sudo apt-get install python-imaging”

Sind sie nicht sicher ob etwas schon installiert ist benutzen sie einfach alle oben stehenden Befehle.

Nun können sie Weewx installieren mit „./setup.py build“ und anschließend mit „sudo ./setup.py install“.

Mehr zum Setup in Englischer Sprache steht unter http://weewx.com/docs/setup.htm

Oder die Paket Installation unter :

http://weewx.com/docs/debian.htm

http://weewx.com/docs/usersguide.htm

Es gibt auch andere Pakete für Redhat und SuSE unter:

http://weewx.com/docs/redhat.htm

http://weewx.com/docs/suse.htm

Die Entwickler haben eine sehr gute Dokumentation geschrieben.

Stationsname eingeben. Enter drücken.

Als nächstes die Stationshöhe (engl. Altitude) in Meter oder Fuß eingeben.

Also z.b. 100, Meter.

Nun geht es um die Position der Station.

An die Position kommt man zum Beispiel durch http://www.latlong.net/ dort einfach den Ort und Straße und Hausnummer eingeben. Nun steht unten die Position. Diese Werte können sie einfach eingeben. Oder rein kopieren.

Und Enter drücken.

Als nächstes geben sie an was später angezeigt wird. Werte in Metrischen Daten oder Us.

Also einfach „metric“ eingeben und Enter drücken.

Im nächsten Schritt wählt man die Wetterstation aus im meinen Fall die WMR 200.

Dazu einfach die passende Zahl eingeben und Enter drücken.

Danach wird der dazu benötigte Treiber installiert.

Das war es. Installiert ist alles.

Allerdings startet die Software noch nicht.

Um sie zu starten wechselt man mit „cd /home/weewx“ in das Weewx Verzeichniss und startet die Software anschließend mit:

sudo ./bin/weewxd weewx.conf

Da man aber meist nicht bei jedem Neustart des Servers per Hand die Software starten möchte kann man dies auch automatisch erledigen lassen per daemon.

Diesen installiert man durch:

cd /home/weewx

sudo cp util/init.d/weewx.debian /etc/init.d/weewx

sudo chmod +x /etc/init.d/weewx

sudo update-rc.d weewx defaults 98

sudo /etc/init.d/weewx start

Die Befehle einfach der Reihe nach eingeben.

Mit dem letzten startet die Software.

Um den Status zu sehen kann man den Befehl „sudo tail -f /var/log/syslog“ eingeben.

In meinem Fall erscheint noch ein Fehler da ich keine Station angeschlossen habe.

Als nächstes sollten sie sich die die configurations Datei anschauen.

Mehr dazu in der Doku unter http://weewx.com/docs/usersguide.htm#weewxconf.

Und sie sollten entscheiden ob und an wen sie ihre Wetterdaten übermitteln.

Es gibt auch den ftp Upload mit dem man die Daten auf seinen Online Speicher übermitteln kann.

Oder aber sie machen den Raspberry zum Webserver. Ich bevorzuge den Ftp Upload da meine Internet Leitung über zu wenig Upload Geschwindigkeit verfügt und weil es sicher ist da man dann den Raspberry nicht aus dem Internet erreichbar machen muss.

In einem weiteren Beitrag werde ich noch genauer auf die Weiteren Einstellungen eingehen.

Keine Sorge diese Einstellungen benötigt man nur einmal.

Anschließend hat man eine Config Datei mit allen Einstellungen und Passwörtern die man nur noch übernehmen muss.

Nach jeder Einstellungsänderung sollten sie Weewx neu starten. Dazu Weewx zuerst stoppen mit „sudo /etc/init.d/weewx stop“ und Starten mit „sudo /etc/init.d/weewx start

Nach einem Neustart dauert es immer etwas länger bis die Seite erstellt wird die Weewx auf einen ftp hochladen kann. Dazu kann man immer in den Status schauen was Weewx gerade erledigt.

Weewx und deren Config datei finden sie im Ordner /home/weewx. Die Config Datei heißt „weewx.conf. Dort ist auch Weewx selbst zu finden.

Sollte dort die Config Datei nicht liegen ist sie unter „/etc/weewx/weewx.conf“ zu finden.

Die sqlite Datenbank Datei ist im Ordner „/var/lib/weewx“. In der befinden sich alle Wetteraufzeichnungen. Ein Backup der Datei ist sinnvoll. Wie dazu ebenfalls in einem andern Beitrag mehr.

 

Die von Weewx generierte Webseite liegt unter /var/www/weewx.

Sollte der Ordner nicht existieren funktioniert die Kommunikation mit der Wetterstation nicht richtig. Dies bitte über das Log Prüfen.

Zur Fehlersuche sollten sie den Debug Modus des Logs nutzen. Zu aktivieren in der Weewx Config in dem man den Wert bei debug auf = 1 setzt.

Nach einem Weewx Neustart gibt das Programm detailliertere Log Daten aus die bei der Fehlersuche helfen.

Oder aber es sind die Python Erweiterungen nicht installiert. Oder funktionieren nicht.

„sudo apt-get install python-serial“ (Bei serial Anschluss der Station)

„sudo apt-get install python-usb“  (Bei USB Anschluss der Station (WMR 200) )

Außerdem haben sie die Möglichkeit als Station einen Simulator zu wählen so werden in jedem Fall Webseite Daten erstellt, wenn alles bis auf die Verbindung zur Station funktioniert.

Dazu in der Config unter station_type den Eintrag auf station_type = Simulator ändern.

 

Sollten sie Fragen zu Weewx haben können sie mir gerne eine Mail schreiben oder aber sie können im Forum fragen unter https://groups.google.com/forum/#!forum/weewx-user.

Außerdem finden sie mich als User im Forum unter http://www.forum-raspberrypi.de/User-rothlive.

Oder im weewx Forum als https://groups.google.com/forum/#!profile/weewx-user/APn2wQe0-ZhJdXIWhdZ... .

Dort ist auch Tom Keffer unterwegs der Erfinder von Weewx. Er konnte mir schon mehrmals sehr gut helfen.

Vielen Dank dafür !

Zum Zeitpunkt dieses Artikels sind es bereits 797 Wetterstationen bei denen Weewx verwendet wird, Tendenz steigend!

http://weewx.com/stations.html dort könnte ihre Station auch stehen.

Oder hier http://weewx.com/showcase.html !