EORI Nummer beantragen Zollnummer beantragen

Veröffentlicht am: Mo., 10/12/2018 - 02:41 Von: Markus

Immer wenn man Waren importiert oder exportiert benötigt man eine Zollnummer (EORI Nummer).

Eigentlich gibt es keine Zollnummer mehr. Die Zollnummer wird von der EORI Nummer abgelöst.

Die EORI Nummer kann für Privatpersonen als auch Unternehmen beantragt werden

Der Vorteil einer EORI Nummer ist das die zuständige Behörde durch die EORI Nummer jederzeit auf ihre Daten zugreifen kann.

Ähnlich wie bei der Umsatzsteuernummer muss diese erst beantragt werden. Bearbeitet werden die Anträge in Deutschland von der Generalzolldirektion in Dresden.

Die Bearbeitung erfolgte bei mir extrem schnell, am 28.12.2016 beantragt und direkt den ausgefüllten Antrag per E-Mail übermittelt. Am 03.01.2017 wurde mir die EORI Nummer schon zugeteilt. Also in weniger als einer Woche.

Vorgehensweise:

Die Beantragung erfolgt in dem zuerst ein Online Formular ausgefüllt wird.

Dieses Formular finden sie unter:

https://www.internetbeteiligtenantrag.zoll.de

 

Missing datei.

 

Missing datei.

 

Es gibt auch noch ein PDF Formular 0870 was auch verwendet werden kann :

http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/EORI-Nummer/Beantragung-einer-EORI-Nummer/beantragung-einer-eori-nummer_node.html

Ich bevorzuge allerdings den Internetbeteiligtenantrag. Das heißt die Eingabe über das Webseitenformular.

Benötigt werden einige Daten wie beispielsweise ihre Umsatzsteuernummer, Steuernummer,  Handelsregisternummer Gründungsdatum des Unternehmens usw.

 

Missing datei. Missing datei.

 

Anschließend werden diese Daten erstmal nur elektronisch übermittelt und sie erhalten die Antragsdaten zum Ausdrucken. So sind die Daten schon elektronisch im System der Behörde vorhanden.

Missing datei.

 

Missing datei.

 

 

Den ausgefüllten Antrag müssen sie an die Generalzolldirektion per E-Mail Fax oder Brief versenden, erst nach dem Eingang der Antragsdaten erfolgt eine Bearbeitung. Erfolgt dies nicht werden die elektronisch übermittelten Daten nach 50 Tagen automatisch gelöscht. Sollten sie beim Ausfüllen fehlerhafte Angaben gemacht haben, muss erneut ein Antrag gestellt werden bevor sie den ausgefüllten Antrag übermitteln.

Wichtig ist das sie alles angeben wie in ihrer Gewerbeanmeldung.

 Der Vorteil dieses Verfahrens ist, das bei einer Falscheingabe im Formular einfach ein neuer Antrag elektronisch abgespeichert/übermittelt werden kann. Erst nach dem Übermitteln per Brief/Mail/Fax erfolgt die wirkliche Bearbeitung. In meinem Fall habe ich das ausgefüllte Formular per E-Mail an  Antrag.eori@zoll.de übermittelt. Meine Unterschrift habe ich einfach eingescannt und in der PDF Datei an der entsprechenden Stelle eingefügt.

 

Außerdem habe ich bei der E-Mail einen aussagekräftigen Betreff verwendet:

Antrag EORI-Nummer HSNZ/…

Und die PDF Datei auch mit meinem Namen und der HSN Nummer bezeichnet.

Bei dem Online Formular ist über die oberen Buttons ein Import/Export/Speicherung als XML Datei möglich und es gibt dort eine Ausfüllanleitung.

Bei Fragen kann man sich auch direkt an die Behörde wenden, entsprechende Telefonnummern und E-Mailadressen stehen im Impressum. Links unter Ausfüllanleitung zu finden.

Nach dem Ausfüllen des Online Formulars erhalten sie eine Registriernummer diese sollten sie unbedingt notieren. Mit dieser Nummer ist online eine Bearbeitungsstaus Abfrage unter https://www.internetbeteiligtenantrag.zoll.de/iba/content.do möglich. Auf der linken Seite unter dem Punkt „Formular Statusabfrage“.

Dadurch können sie jederzeit Prüfen ob ihr Antrag bei der Zollbehörde eingegangen ist und ob die Bearbeitung schon abgeschlossen ist. Gerade den Eingang sollten sie prüfen, nicht das sie auf eine Bearbeitung warten und beispielsweise der Brief wurde nicht zugestellt.

 

Missing datei. Missing datei.Missing datei.

 

 

 

Nach der Bearbeitung bekommen sie schriftlich Bescheid von der Zollbehörde. In dem Schreiben sind nochmal alle übermittelten Daten aufgelistet.

Nach erfolgreicher Vergabe einer EORI Nummer können sie die Nummer Online überprüfen. Außerdem empfiehlt es sich immer die EORI Nummern ihrer Handelspartner zu überprüfen.

http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds2/eos/eori_home.jsp?Lang=de

Wichtig sollten sich bei ihnen angegebene Daten ändern, müssen sie diese durch einen erneuten Antrag korrigieren. Das heißt diese auf Aktuellem Stand halten.

Fazit:

Die Vergabe einer EORI Nummer funktionierte Problemlos ohne großen Zeitaufwand. Auch wenn man vielleicht nicht direkt plant Waren zu importieren oder zu exportieren, empfehle ich eine Beantragung weil mein selbst bei einer einfachen Bestellung in China eine EORI Nummer benötigt. So ist man in der Hinsicht schon mal vorbereitet.

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA Mit Beantwortung dieser Frage bestätigen sie dass sie kein sogenannter Spambot sind. Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.